etsy.com

Hey! Weiter zu etsy.com!

Und weiter gehts zu etsy.com – viel Spaß beim Shoppen. Wer mehr erfahren will, der kann runterscrollen und mehr über das Ende von Dawanda erfahren. Viel Spaß.
*Affiliate Link – Mit Klick auf den Link erkennst du unseren Datenschutz an und stimmst der Übermittlung von Trackingdaten an Dritte zu.

Do it yourself & Unikate Marktplatz Dawanda ist Vergangenheit

Wer hätte das gedacht? Die Neuigkeiten kursierten seit dem Sommer 2018 und im August wurde es Realität. Der Online Marktplatz für Selbstgemachtes namens „Dawanda“ schließt seine Pforten.

Expansion und Wettbewerb setzten dem Berliner Unternehmen immer mehr zu. Der Aufwand um gegen den Konkurrenten Etsy, vor allem im internationalen Bereich bestehen zu können stand nicht mehr den aufbringenden Kosten gegenüber.

Ein schwerer Schritt für das liebevoll aufgebaute Unternehmen, das es in den letzten Jahren auf eine beachtliche Größe gebracht hat.
Etsy-seo

Heute ist nicht aller Tage, ich komm wieder keine Frage

Dawanda hinterlässt eine Lücke, vor allem auf dem deutschen Markt. Allerdings müssen Händler und Kunden von Dawanda nicht traurig sein. Durch einen geheimen Deal mit dem Wettbewerber Etsy, wird seit Beendigung die Domain Dawanda.de auf Etsy.com weitergeleitet.

Gegenüber Kunden und Händler hatte die Geschäftsführung von Dawanda empfohlen, zu dem Angebot des Konkurrenten Etsy zu wechseln.
Das Prinzip der Marktplätze für selbstgemachten Schmuck, Print, Kleidung, Babysachen, Vintage-Sachen, Design, Unikate und vieles mehr ist einfach.

Die Webseiten werden als Plattform genutzt auf der Verkäufer/Händler eigens hergestellte Produkte Kunden präsentieren und verkaufen können.

Der Betreiber der Plattform erhält ähnlich wie bei ebay und co eine Verkaufsprovision. Auch weitere Player sind bereits in dem Markt unterwegs. So gibt es seit Jahren das Angebot von Amazon Handmade, welches in Deutschland allerdings noch eher als unbekannt gilt.
etsy-dawanda-coop

Dawanda & Etsy: Alles neu oder alt?

Wir selber waren große Fans von Dawanda, aber auch Nutzer von Etsy. Wir lieben es durch die unzähligen Produkte zu stöbern, einzigartige Dinge zu finden und diese zu verschenken oder für uns selbst zu behalten.

So gesehen ändert sich nicht viel, nur der Name. Auch wenn man sagen muss das Dawanda durch seinen „German Spirit“ einen ganz besonders aufgeräumten Charme hatte. Die aufgeräumte Webseite hatte uns sehr gefallen.

Auch für viele Händler fällt der Abschied im ersten Moment schwer. Ein Wechsel zu einem anderen Anbieter ist oft aufwendig und vielen Händlern fehlt häufig die Lust, die Shopumgebung neu aufzubauen.

Aktuell gibt es für die Übergangsphase eine Lösung um den alten Dawanda Shop in einen Etsy Händler Shop zu migrieren. Mehr Informationen erhält man direkt bei etsy.com.

Aktuelle Do it Yourself Plattformen

Durch das Aus von Dawanda.de ist im Online-Markt eine Lücke entstanden, die viele neue Start-Ups nutzen wollen. Es gibt aber auch einige etablierte Angebote im Web, die bereits seit Jahren am Markt sind. Hierzu gehören:

  • Amazon Handmade
  • Palandu
  • Makema
  • Etsy

Ob der Markt Etsy als Marktführer akzeptiert bleibt abzuwarten. Wir vermuten dass sich noch einige neue Sachen ergeben werden und auch Amazon sich besser im interessanten deutschen Markt mit Amazon Handmade platzieren wird.